Unsere Klönecke

  • Hallo liebe Mitglieder,


    da ist sie nun wieder unsere Klönecke s02.
    Durch das Aufsammeln der vielen geretteten Themen ist mir dieser Bereich wahrhaftig durch die Lappen gegangen. Sorry! o01


    Isabell //Hier geht es zu den Bankdaten, so dass auch jeder dort hin findet, wo ihr unser Forum unterstützen könnt!   s25 eure Isabell/

    http://www.contra-dem-schmerz.de/zum-forum.html

  • Hallo Pucki, hallo Guggi,


    möchte Euch nur mitteilen, dass ich letzte Nacht mal wieder erhebliche Schlafprobleme hatte, das heißt, dass ich trotz Schlaftablette erst morgens viertel vor 5 nach einem Pott heißer Milch und 2 Löffel Bienenhonig in den Schlaf fiel. Die Nacht war dann natürlich wieder 8 Uhr zuende. Also hatte ich diese Nacht 2 Stunden und etwa 15 min. Schlaf.
    Und oh, Wunder, es war kein Nachmittagsschlaf erforderlich. Und ich bin auch jetzt noch kein bisschen erschöpft. Das ist echt ein Fortschritt.
    Oder liegt es daran , dass ich zur Zeit Alleinunterhalter ( fast ) hier bin?
    Ich denke, die meisten werden einen ganz konkreten Grund haben, weshalb sie momentan nicht hier sind. So tut mir beispielsweise Gitte momentan sehr!!!! leid, sie hat ihren Vater zur letzten Ruhe gebracht. Und ist nun in der nächsten Zeit mit der Haushaltsauflösung beschäftigt.
    Also, ein echter Grund hier mal abwesend zu sein.
    Inga ist heute in den Urlaub gefahren, nachdem sie mir noch so eine herzliche PN geschickt hatte. Die PN ist im geschützten Bereich nachzulesen.
    Ach ja und Janina ist nach einigen Wochen Abwesenheit auch wieder mal hier im Forum gewesen. Sie möchte auch eine von den Broschüren abhaben.
    Pucki pflegt täglich ihren demenzkranken Vater, ich habe heute mit ihr telefoniert, aber vor wenigen Tagen schaute sie ja auch hier rein.
    Na warten wir ab, was sich hier in den nächsten Tagen weiter tut. Ansonsten machen wir einfach mal eine kleine Schreibpause und schließen das Forum mal einige Zeit. Denn ansonsten muss ich ja doch täglich kontrollieren, ob die Beiträge den Forumregeln entsprechen.


    Aber keine Bange, wer lesen möchte, also unsere Gäste können hier immer rein. Denn die vielen Berichte sind ja als Hilfe gedacht und so wird es auch zukünftig bleiben!! s16


    Nun wünsche ich Allen ..... und Gästen eine gute Nacht und morgen einen angenehmen und erholsamen, schmerzarmen Sonntag.


    Isabell

  • Liebe Isabell,


    der Grund weshalb ich so selten im forum bin liegt einfach daran, dass die Pflege meines Vates fast rund um die Uhr geht.
    Mir bleibt daher nur wenig Zeit zumal mein Vater nicht bei mir lebt.
    Ich besitze auch nur einen Pc und der ist bei mir zuhaus somit kann ich bei meinem Vater nicht ins Internet.
    Sollte ich irgendwelche einwände haben die etwas mit Deiner Person zu tun hat so wende ich mich direkt an Dich.


    Isabell ich hoffe Du kannst heute Nacht viel besser schlafen.


    Sei fest umarmt Pucki s02

  • Hallo Isabell,
    es wäre schade, wenn das Forum mal eine Zwangspause machen müßte. Na ja, für Mitglieder die privat oder beruflich sehr eingespannt sind, ist es nicht immer leicht, sich kontinuierlich am Forum zu beteiliegen.
    Ich selbst habe ja nur meine kl. Familie zu versorgen und ab und zu braucht mich meine Schwiegermutter mich (ist 82 Jahre.) Habe schon ettl. Fibros von meiner bevorstehenden Therapie erzählt, aber ich glaube, sie werden erst davon überzeugt sein, wenn sie bei mir eine Verbesserung erkennen. Denn sie wissen, wie schlecht es mir immer geht. Dann werden sich sicher einige dafür interessieren. Bin voller Hoffnung, auch mein Mann findet alles sehr plausibel und will mich dabei unterstützen.
    Ich werde Eure Hilfe und Aufmunterung bestimmt noch sehr oft in Anspruch nehmen und dafür danke ich Euch heute schon.


    Liebe Grüße und eine s09

    55 Jahre, Guaifenesin seit 15.06.08, 1200mg / Tag, 600 - 600mg Mucinex, liberale Diät mit kl. Sünden

  • Liebe Uschi, s14


    bitte bitte geh nicht in die Therapie, mit dem Gedanken dass alles ganz schrecklich wird. s07 Versuche von Anfang an jede Veränderung als positiv zu betrachten. Es wird bestimmt nicht so schlimm wie du es zur Zeit schon in deinem Kopf hast. Im Gegenteil wenn du beginnst fängt eine neue Zeit für dich an , eine Zeit wo du für alles was jetzt ein bisschen mehr weh tut später Schmerz freiheit bekommst. s16 s03 s16 s03 s16 s03s16 s03 s16 s03s16 s16


    Du bereitest dich schon so toll auf die Zeit mit Guai vor freu dich drauf , alles wird gut.


    Bussi Guggi s04

  • Hallo liebe Guggi,


    schön von dir wieder was zu hören. Du machst mir wirklich großen Mut, das hilft mir wirklich sehr. Wie geht es eigentlich Dir momentan mit der Therapie. Machst du noch eine Auszeit und schwelgst im Land der schönen Düfte oder hast du bereits wieder begonnen. Danke für die Aufmunterung. Bis bald.


    Alles erdenklich Liebe s37

    55 Jahre, Guaifenesin seit 15.06.08, 1200mg / Tag, 600 - 600mg Mucinex, liberale Diät mit kl. Sünden

  • Hallo Uschi


    nein schluß mit der Auszeit seit Samstag bin ich wieder dabei.
    Mir ist ganz ehrlich das Risiko zu groß das ich wieder vermehrt Phosphate einlagere die ich dann wieder mühsam rausschleusen muss.
    Was ich allerdings heute angefangen habe ist die Behandlung mit MMS
    http://miraclems.de/ von der ich mir auch sehr viel verspreche.
    Werde euch auf dem laufenden halten.
    Was mir jetzt wirklich unglaublich gut tut sind 3 mal die Woche Infrarot Kabine
    So muß jetzt schluß machen bis bald


    Guggi

  • s14 liebe Mitglieder,


    nur um sie mal wieder aus der Versenkung hervorzuholen s08 s02. Unsere Klönecke, es ist alles in unserem Forum vorhanden. Nur wurde sie leider am 21. April 2008 das letzte Mal benutzt. :(


    Liebe Grüße s15


    Eure Isabell

  • s14 liebe Mitglieder !
    Wer die Freiheit aufgibt,
    um Sicherheit zu gewinnen,
    wird am Ende beides verlieren.
    Benjamin Franklin


    Ohne diesen denkwürdigen Tag vor 20 Jahren,gäbe es mir Sicherheit dieses
    wunderbare Forum nicht : Danke,liebe Isabell
    Danke auch liebe Micky,dass Du für uns auch über den Großen Teich gehst,
    denn Gesundheit,Frieden und Freiheit wünschen sich wohl alle Menschen
    auf diesem Planeten. Liebe Grüße von Birgit

    Guaifenesin seit 5.6.2008, 66 Jahre z. Zeit 1800 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
    liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

  • genieße Deinen "freien Tag".


    Ich habe mir auch schon solche Auszeiten genommen und mir alles mögliche Verbotene auf die Haut geschmiert.


    Es war auch für mich ein komisches Gefühl des "Verbotenen", aber man kommt sich dann doch ganz besonders vor, wie wenn man ein riesiges Geschenk bekommen hat.


    Liebe Grüße
    Engelchen

  • Hallo,Ihr Neuguais !
    Komme gerade von einem Handwerker- und Bauernmarkt- noch vor einem
    Jahr undenkbar.Meine Beine und Füße hätten das nicht ausgehalten.Ich
    habe es genossen und Ihr werdet es auch erleben !Diese Jahr hat auch
    der Weihnachtsmarkt mich wieder,da freue ich mich jetzt schon drauf.
    Durch Guai werden Träume wieder wahr,haltet durch.
    Noch einen schönen Restsonntag wünscht Euch Birgit s16

    Guaifenesin seit 5.6.2008, 66 Jahre z. Zeit 1800 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
    liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

  • Hallo Ihr lieben,
    ja es gibt mich noch,war 2 Wochen in Holland davon vier Tage zwischenzeitlich zu Hause musste noch was regeln,habe mich gut erholt.heute morgen Wohnwagen fahrbereit gepackt heute mittag alles ausgepackt.Waschmaschine läuft.Wohnwagen ist sauber hoffe ich habe morgen nicht AUA . Habe in Holland festgestellt,wenn ich an Tagen nur spazieren gegangen bin und oder langsam Fahrrad gefahren bin,habe ich eine ganz entspannte Muskulatur.Ich habe seit mehreren Tagen weniger Kraft im rechten Arm,war schon mal besser wie kommts?auch mein Munskelzittern beim Yoga ist mehr geworden.Habe noch ein Problem,seit ca 2 Monaten Haarausfall,kann mir jemand weiter helfen.
    So habe noch viel im Forum zu lesen.Freu mich wieder bei euch zu sein


    Liebe Grüsse Lea


    600-0-600 Guaifenesin

  • s14 liebe Lea,


    sei lieb begrüßt in unserer Mitte s04 s04.
    Da hast Du ja wieder eine Hau-Ruck-Aktion hinter Dich gebracht s15. Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass Du auch das gut verkraftest.
    Trotz der Belastungen wie Radfahren und Spazierengehen ganz entspannte Muskulatur - welch ein Fortschritt s02 s05.


    Aber vielleicht ist Dein Körper kräftemäßig dennoch nicht so gefordert wie bei der Arbeit und daher Deine geringere Energie und das Zittern? 14 Tage lang entspannen ist ja auch nicht ohne. Ist aber nur so ein momentaner Gedanke dazu.


    Das mit dem Haarausfall ist ja wahrlich nicht schön. Ich hatte das vor Jahren - noch vor der Therapie - ganz akut. Es stellte sich dann heraus, dass ich keine Beta-Blocker vertrug und mit starkem Haarausfall reagierte. Der Hautarzt verordnete mir daraufhin zum Einreiben in die Kopfhaut Crinohermal fem (rezeptpflichtig, aber selbst zu bezahlen).


    Ob es unter Umständen infolge der Aussschwemmung sein kann, ist mir nicht bekannt.


    Ich wünsche Dir noch ein wenig Ruhe und Erholung und dann einen guten Arbeitsbeginn.s21


    Deine Isabell s04

  • s14,liebe Lea !
    Schön,daß du wieder da bist.Laut Dr. Amand gehört Haarausfall auch zum
    Zyklen.Es kann auch in Zyklen ausfallen,was auf einen Schlag als großer Haar-
    verlust erscheint.Der Haarausfall ist beschleunigt - aber nur die schlechten
    Haare fallen aus - die guten bleiben stehen.Es kann im 4. oder 5. Monat der
    Guaibehandlung schlimmer werden.Ich denke,das wird auf jeden Fall wieder,
    Dr.Amand rät zu Geduld,milden Shampos u.Spülung.
    Dir noch einen guten Arbeitsbeginn L.G.Birgit s16

    Guaifenesin seit 5.6.2008, 66 Jahre z. Zeit 1800 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
    liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

  • s14liebe Lea,


    ich noch mal. Zu Beginn der Guaifenesintherapie hatte ich eine sehr schlechte Haarqualität, dünn, spröde, teils überfettig, teils zu trocken und das an EINEM Kopf. s15


    Nach etwa 2 Jahren änderte sich dies merklich. Es fiel auch meiner Friseurin auf und sie war echt begeistert.
    Momentan bin ich weniger zufrieden. Das letzte Viertel Jahr mit den vielen körperlichen und psychischen Beschwerden hat auch hier wieder Schaden verursacht.


    Also, wie Birgit sagt, übe Geduld und Du wirst bald auch wieder schönes und widerstandsfähiges Haar haben.


    Deine Isabell s16

  • Schön mal wieder was von Dir zu lesen! Uff, die Caravan-Aktionen kenne ich auch noch, ist gar nicht mal so lange her, auch ich drück die Däumchens, das es net so arg wird..


    Das Muskelzittern erklärt sich vielleicht dadurch, daß vor Guai diese permanent angespannt waren. Jetzt durch die Behandlung relaxen und sich erstmal richtig aufbauen müssen, was sie durch die permanente Anspannung wahrscheinlich gar nicht konnten.


    Haarausfall: In dicken Schüben erlebe ich immer wieder mal so eine Welle des Haarausfalles, ich kann auch bestätigen, sie werden immer weicher und schöner. Sie glänzen, behalte jetzt meine natürlich Haarfarbe bei und lasse sie wieder lang wachsen. Vor Guai war das unmöglich, sowohl in Farbe, als auch in Konsistenz, trocken, spröde und deshalb kurz.


    s14 @all:


    Pc ist provisorisch eingerichtet, der muß noch mal gemacht werden, aber funktioniert wenigstens...


    Allgemein habe ich ganz schön unter dem Wetter zu leiden und es sind die Muskel-Sehnenansätze dran, was ganz schön weh tut. Jetzt nehme ich seit 3 Tagen abends 600 mg, um die Zeit etwas nachzuholen, die ich durch die Zwangspausen versäumt habe und schaue, wie sich das verträgt. Bisher ganz gut, aber das hatte ich ja schon mal, bis in der dritten Woche. Jedenfalls habe ich ein dickes Matschauge links *glubsch*...


    ...und ich hab mir ein größeres Projekt aufgezwungen. Seit 2 Jahren will ich die Diele und das Bad und die Kammer tapezieren und nu hab ich Tapeten gekauft und schon langsam abgerissen. Jeden Tag ein bischen. Das nervt das Chaos dadurch aber ich kann es nicht mehr sehen!!!! Da muß ich jetzt durch*grumpf*...


    So, jenucht für heut...


    lg

  • Hallo,
    zur allgemeinen Information.Mir geht es gut.
    heute morgen direkt auf meine Magnetfeldmatte (hatte sie sonst immer mit in Urlaub)danach 5 Minuten Trimilin mit leichten Bewegungen zum lockermachen und 3 Übungen für Wirbelsäule bzw Rückenmuskuöatur mehr nicht,danach Haus entstaubt, Wäsche zwischendurch einkaufen und zu meinen Eltern kurz reingesprungen.Jetzt Pause mit euch.Da ich heute mittag mich mit meiner Tochter am Stall verabredet habe nehme beide Hunde mit und lauf kleines Ründchen,ca 45 Min aber langsam und alles ohne Druck und es funktiomier,hätte ich im letzten Jahr nie mals für möglich gehalten.Da eine Kollegin von mir nachdem sie 6 Monate auf unsere Station gearbeitet hat in ein tiefes Loch gefallen ist(Sterbebgleitung und die gesamte Stresssituation waren zuviel für sie)nun fällt sie zunächst ganz aus und wer wurde sofort angerufen-ich- also Holzauge sei wachsam darf mich nicht zu sehr einspannen lassen auch wenn es mir momentan gut geht.Schreibe es eigentlich eher für mich selbst um mich zu überreden nicht alle Dienste zu übernehmen.


    Gruss lea

  • Strafe muss sein,


    habe heute mittag schon meine heutigen aktionen erwähnt,meine Tochter hat mich heute tatsächlich auch noch überredet ich sollte doch das kleine Ründchen reiten,war auch froh mich so zu sehen voller lebensfreude ,und ich voller euphorie hab mich auch noch überreden lassen.bisschen schritt wenig trab und weil die Sonne so schön schien kurzer galopp.mitten im wald getauscht ich mit hunden gelaufen ca 60Minuten.Kaum zu hause hat es mich erwischt.Schmerzen im Schultergürtel und Beine konnte mich nur noch zur couch schleppen.ibuprofen und geruht.jetzt nach 2 Stunden wieder regeneriert ging eigentlich schnell,aber ich hatte übertrieben.fürs reiten reicht es noch nicht,zu grosse anspannung .werde mit meiner stute jetzt nur noch Bodenarbeit machen.Trotzdem hätte ich vor sechs Monaten noch nicht einmal gedacht meine Lena von der Weide zu holen geschweige mir ihr zu arbeiten.So ihre alle guts nächtle ich hab mir meinen gott sei dank ruhigen schlaf jetzt verdient.bis morgen
    lea

  • Hi Lea,


    ist es nicht supi, dass Du nach 2 Stunden bereits wieder regeneriert hattest.
    Vor Guai, kann ich mich erinnern, hätte mich sowas dann 3 Tage flachgelegt.... heute
    dauert es nur Stunden.


    Die Zeit, wo Du wieder reiten wirst, ist schon in Sicht, meinst Du nicht auch?


    *freu*

  • irgendjemand von den alten Guaihasen ich glaube Pucki war es,leider schon lange nichts mehr von ihr gehört,versprach mir -mit 50 wieder zu
    reiten,schauen wir mal.
    wollte noch schreiben,viele denken sicherlich ich bin nicht ganz frisch ,wenn sie keine anderen Probleme hat,denke es gibt genug von euch die froh sind ihre Kinder und den haushalt versorgt zu kriegen,aber auch diese Durststrecke kenne ich,meine Kinder sind schon ausgezogen,
    wollte euch nur meinen jetzigen Stand mit 6 Monaten Guai schreiben,also auch bei mir gibt es Grenzen und wenn ich diese nicht einhalte bin ich es oft selber schuld.Also alle die dazu gekommen sind,bleibt dran es lohnt sich,und auch ich muss noch ganz viel Geduld üben.
    Ich war heute morgen wieder soweit regeneriet war einkaufen und habe für ganze familie Grünkohl gekocht und ich kann euch noch schreiben- klasse.so jetzt mach ich kleines Päusschen.(vor 6 Monaten täglich jeden mittag 1 Stunde geschlafen,sonst hätte ich nichts mehr auf die reihe bekommen und das oft wenn ich nur einkaufen war .
    liebe grüsse lea