Ami Forum: Medikamente

  • Fragen und Antworten aus dem Archiv des amerikanischen Fibromylagia Forums von Dr. Amand

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: Sind Lutein und Lycopene salizylatfrei?


    Antwort von Char Melson am 6.10.12:


    Ja, sie sind salizylatfrei. Diese beiden Inhaltsstoffe sind relativ neue Bestandteile in Vitamin Ergänzungspräparaten. Beides sind chemische Stoffe aus Pflanzen: Lutein von der Ringelblume bzw. Tagetes und Lycopene (dt: Lycopin) von der Tomate.
    Weil es sich hier um einzelne Chemikalien handelt, welche aus Pflanzen abgeleitet wurden und chemisch gereinigt sind, können sie Guaifenesin nicht blockieren.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: Welche Salizylate in Nahrungsergängzungsmitteln sind nicht erlaubt?


    Antwort von Char Melson, 06.10.2012:
    Wenn Sie Vitamine oder Nahrungsergänzungen kaufen, achten Sie auf die Inhaltsangabe und lesen Sie sich aufmerksam durch: Die folgenden Salizylate sind in Vitamin- oder Ergänzungspräparaten für uns nicht erlaubt und werden Guai blockieren:


    Rose Hips / dt: Hagebutte
    Bioflavinoids / dt: Bioflavonoide
    Flavinoids / dt. Flavonoide
    Hesperidin / dt. Hesperitin
    Rutin / dt. Rutin
    Quercetin / dt. Quercetin
    Alfalfa / dt. Luzerne
    Parsley / dt. Petersilie


    Dies ist ein Auszug aus dem FAQ Archiv unter http://www.fibromyalgiatreatment.com/FAQ_salicylate.html#3\

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Vitamin Warnung von Claudia Marek am 08.10.2012:


    Bevor Du irgendwelche Vitamine zu Dir nimmst, nehme Dir bitte ein paar Nachforschungen vor. Gibt es in Deiner Familie gewisse Krebsarten, Diabetes etc., solltest Du vorsichtig sein mit dem, was Du einnimmst.
    Kein Vitamin oder Ergänzungsmittel hat sich jemals als hilfreich bei Fibromyalgie oder CFS erwiesen. Viele wurden als Wundermittel angepriesen. Keines konnte seinen Anspruch erfüllen wie es verschreibungspflichtige Medikamente tun müssen.


    Als nächstes: studiere die Medien über die neuesten Erkenntnisse zu Vitaminen.
    Diese Studien bestätigen, dass es keine Reduktion der Sterblichkeit für Herzerkrankungen, Krebs etc. bei denjenigen gibt, die Vitamine einnehmen.
    In der Tat, Frauen mittleren Alters oder Greise, welche Vitaminen regelmäßig einnehmen, haben eine gesteigerte Sterblichkeitsrate.
    Ich weiss nicht, wie oft ich dies schon mitgeteilt habe und Leute darauf hingewiesen habe, kein Geld für Dinge auszugeben, die nicht helfen. Ich bekomme immer noch Post und Anrufe mit den Fragen, welche Vitamine eingenommen werden müssten und welche andere Wundermittelchen auszuprobieren wären.


    Esse richtig. Bewege Dich so viel wie möglich. Das ist hilfreicher und günstiger.
    Nimm niemals Vitamine in einer Dosis ein, die 100% den Tagesbedarf abdecken.
    Wenn Du ein Multivitaminpräparat einnehmen möchtest, dann würde ich die Hälfte an einem Tag und die andere Hälfte am nächsten Tage nehmen.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: Ist Guaifenesin während der Schwangerschaft sicher?


    Antwort von Char vom 08.10.2012: Es gibt ein Zitat in der überarbeiteten Version des Buches bzgl. Guai während der Schwangerschaft:


    Seite 69:
    Ist die Einnahme von Guaifenesin sicher, wenn man versucht schwanger zu werden?


    Guaifenesin wird eigentlich dazu verwendet, Frauen zu helfen, schwanger zu werden.
    Der Grund dafür besteht in seiner Fähigkeit den Schleim zu verflüssigen der sich normalerweise am Eingang des Uterus befindet. Spätere Erkenntnise haben gezeigt, dass es die Spermaqualität dieses Schleims bei einigen Fibro Frauen verbessert, also ein Defekt der durch die Einnahme von Guaifenesin korrigiert wird. Wir empfehlen jeder Frau, diesen Punkt mit dem Arzt zu besprechen. Wir empfehlen unseren schwangeren Patientinnen die Behandlung zu stoppen und dann, mit der Erlaubnis des Geburtshelfers, die Behandlung nach 6 Monaten Schwangerschaft fortzusetzen. Das Baby ist dann voll ausgebildet. Auf diese Weise können Fibromyalgie Patienten das plötzliche Auftreten von Symptomen vermeiden, die sich dann schnell nach der Einnahme einstellen.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: Können hohe Guai Dosen Nieren, Leber oder andere Organschäden hervorrufen?


    Antwort von Gretchen Parker am 23.01.2013: Nein, Guai ist sicherer als Aspirin.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: Ist Glucosamine ein Salizylat?


    Antwort von Claudia Marek am 26.01.2013: Glucosamine ist nicht der Name einer Pflanze. Vom Namen her ist es auch kein Salizylat. Man kann es mit Guai zusammen einnehmen.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: „Wenn man andere Medikamente einnehmen muss, die auch über die Leber in der gleichen Weise abgebaut werden, stellte sich für mich die Frage in Bezug auf Salizylate: Wenn Guai primär über die die Leber abgebaut wird, wie konkurriert dies mit den Salizylaten in den Nieren?“


    Antwort von Claudia Marek am 22.01.2013: “Guaifenesin hat keine bekannten Medikamenten Wechselwirkung und ist auf dem Markt seit
    knapp 100 Jahren ohne Berichterstattung über irgendwelche Leber Effekte. Guaifenesin wird nicht über die Leber metabolisiert. Es gibt viele andere
    Medikamente, die sich giftig auf die Leber über längere Zeit eingenommen auswirken. Es gibt auch andere Gründe, dass Deine Leber Enzyme auf Grund von
    einer Erkältung oder einer Infektion, auf Grund von Gewichtszunahme bis hin zu bestimmten Hepatitis Typen etc. hoch sind.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage: „ Ich habe gesehen, dass die Mucinex 600mg bi-layer Tablette ok sind. Meine Frage ist, wenn ich die Behandlung starte, dann mussich ja mit 300mg 2x täglich starten. Muss ich die Tablette dann in zwei Hälftenschneiden? Steht nicht auf der Verpackung, dass man die Tablette nichtauseinanderbrechen darf? Ist es also trotzdem ok?“


    Antwort von Claudia Marek am 24.01.2013: “Mucinex Tablettendürfen in der Mitte durchgebrochen werden. Sie sollen nur nicht zermahlenwerden. Ich glaube, wenn man mit Mucinex startet, dann sollte man mit einer ganzen Tablette morgens startenund eine halbe am Abend. Andernfalls kommst Du nicht auf die 600mg Langzeitwirkung.“

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage von Dolina: “ Ich bin von UK und neu auf dieser Seite hier, könnt Ihr mir bitte helfen? Ich startete mit dem FA Guai bis mir gesagt
    wurde, ich soll das LA Guai nehmen. Ich startete LA mucinex, 1200 mg pro Tag für 116 Tage, eine Menge Phosphat kam aus meinem Urintrakt. Ich wurde zum ersten Mal kartiert währen dieser Zeit am 10.10.2012 und hatte 24 . Ich hatte viel Schmerzen und Müdigkeit mit sehr wenigen nicht so schmerzhaften Tagen. Die nächste Kartierung war am 16.11.2012 und die Anzahl an Knoten war von 24 runter auf 13. Am 21.11.2012 startete ich die niedrigere Dosis von LA 600mg pro Tag, da ich diese niedrige Dosis bisher noch nicht ausprobiert hatte, der Schmerz ist so schlimm wie bisher und die Phospatmenge ist die gleiche wie mit der höheren Dosis obwohl ich rund 9 Tage auf einem geringeren Schmerzlevel war. Die nächste Kartierung war am 16.01.2013 und nun bin ich runter auf 8 Knoten. Da waren noch einige am unteren Körper, aber 2 auf meinem linken Oberschenkel und die Schmerzstärke ist immer noch hoch. Soll ich ein FA 400mg hinzunehmen zur Nacht hin, um auch nachts zu klären? Jemand hatte mir gesagt, dass dies eine unmögliche Klärungsrate ist, aber ich habe auch mit jemandem gesprochen, der komplett geklärt war in 4 Monaten. Kann mir jemand seine Meinung und einen Ratschlag dazu geben?


    Antwort von Gretchen Parker am 28.01.2013: „Sofern Dein Kartierer nicht Dr. St. Amand oder Claudia ist, glaube ihm nicht sondern Deinem
    Symptom Tagebuch. Ohne trainierte Hände ist die Bewertung der meisten Kartierer nicht richtig. Wenn Du noch Mucinex nimmst und nur 600mg pro Tag, dann bist Du nicht immer auf einer vollen 600mg Dosis von LA Guai auf Grund des FA Anteils im Mucinex. Du musst mindestens ½ Tablette mehr hinzufügen. Wenn Du gut auf 1200mg Mucinex pro Tag ansprichst, empfehle ich, auf der Dosis zu bleiben. Man kann den Cycling Grad nicht am Urin ablesen. Führe Dein Symptom Tagebuch. Wenn Du wirklich zu den Niedrig-Dosierern gehörst, wäre Deine richtige Dosis wahrscheinlich bei 1200mg Mucinex täglich. Hast Du schon jemals versucht, die Mucinex Dosierung zu erhöhen? Einige wenige Menschen cyclieren und klären auf einer solch kleinen Dosis von Mucinex. Du musst nicht FA Guai zum Mucinex hinzufügen weil schon 100mg FA Guai in jeder 600mg Mucinex Tablette enthalten sind.“
    _________________



    Anmerkung von Claudine70:


    LA bedeutet „long acting“ Guaifenesin, dh. Lang wirkendes Guai.

    FA bedeutet fast acting Guafensin, dh. kurzfristig bzw.
    schnell wirkendes Guai.

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Weitere Variante der Verwendung von Mucinex bei Therapiebeginn als Antwort auf die Frage eines Mitglieds nach der Dosierung von
    Mucinex:


    Claudia Marek am 03.02.2013 schreibt: "Meine allgemeine Empfehlung besteht darin, mit einer halbe Mucinex morgens zu starten und eine vollständige zur Nacht. Das ist der beste Wege, um genug langwirkendes Guaifenesin zu sich zu nehmen. Wenn Du zu den Personen gehörst, die nur winzige Mengen an Medikamenten benötigt, dann starte bei 300-300. Aber, wenn das der Fall ist, glaube ich, dass die 300-600-Dosis sicherer ist falls keine Kartierung vorgenommen werden konnte."

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage von Kathi: Können Sie mir bitte mitteilen, ob Prohealth 600mg Guaifenesin Tabletten das Gleiche ist wie Mucinex oder das Gleiche wie 600 Long Acting?


    Antwort von Char am 08.03.2013: Sie sind nahezu identisch. Da gibt es einen winzigen Unterschied auf der Verpackung bezüglich der inaktiven Substanzen. Aber sonst ist es das Gleiche wie das Long Acting für 12 Stunden.


    Verpackungsinformation: https://www.prohealth.com/shop…t.cfm/product__code/PH176

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

  • Frage von Jenny: Ich lebe in Bali/ Indonesia bei einer Temperatur von 30°C bei 69% Luftfeuchte, mein Wohnung bietet keine Klimaanlage. Wie soll ich mein Guaifenesin sicher aufbewahren? Im Kühlschrank?


    Antwort von Claudia Marek am 16.05.2013: "Medikamente bis auf einige wenige Ausnahmen, bei denen dies aber dann ausgewiesen ist, gehören nicht in den Kühlschrank. Das gilt auch für das Guaifenesin, das sich diesbezüglich nicht von den restlichen Medikamenten unterscheidet. Du kannst herausfinden, wie andere Leute in Deiner Umgebung ihre Medikamente aufbewahren. Wenn Du ein Regal oder Schrank hast, der dunkel und kühler steht, dann würde ich dort meine Medikamente aufbewahren."

    48 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 - 12/2018 wg. Borreliose.


    Neustart mit Guai:
    am 09.12.2018 mit 300-0-300 Kurzzeit Guai.
    seit 29.12.2018 mit 300-300-300 Kurzzeit Guai
    seit 12.01.2019 mit 300-300-300-300 Kurzzeit Guai in jeweils 4 Stunden Abständigen
    Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com