Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:01

Ami Forum: Blockierungsthemen

Fragen und Antworten aus dem Archiv des amerikanischen Fibromyalgia Forums von Dr. Amand
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

2

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:01

Können Brennesselblätter als Inhaltsstoffbestandteil blockieren?

Frage: Können Brennesselblätter als Inhaltsstoffbestandteil blockieren? Es handelt sich hier nicht um Extrakt oder um Öl der Brennesselpflanze.
Antwort von Anne Louise am 06.10.2012:
Bereits Nettle Leaf (= Brennesselblätter) enthält alle Komponenten, welche eine Brennesselpflanze ausmachen und werden Guai blockieren. Die "Leaves" (=Blätter) enthalten bereits große Mengen Salizylate.

Generell gilt: Pflanzenbestandteile in einem Präparat mit einem medizinischem Effekt sind Blocker. Wenn ein Pflanzenbestandteil stark genug ist, im Körper Funktionen oder die Stimmung zu bewegen, dh. es stark genug ist, etwas zu tun, dann ist es auch stark genug, Guaifenesin zu blockieren.

Hier ist ein weiterer Grund, das Präparat nicht zu benutzen, ein Zitat von Dr. St. Amand: "Bleib so weit wie möglich fern von allem das auch nur im entferntesten Salizylate enthalten kann". Und hier ein weiteres: "Warum das Risiko eingehen?" Und in großen schwarzen Lettern auf Seite 73 des neuen WYDMNTYAF (=What your doctor may not tell you about Fibromyalgia), in Kapitel 6 "Das Haar in der Suppe": "Sofern Du nicht erfolgreich Salizyalate vermeidest, vermag auch noch soviel Guaifenesin Dich nicht heilen."
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

3

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:06

Kann Nagellack blockieren?

Frage: Kann Nagellack blockieren?

Antwort von Anne Louise am 08.10.2012:
Deine Fingernägel sind totes Material und damit ist Nagellack in Ordnung.
Dennoch: beinhaltet der Nagellack Salizylate, darfst er nicht auf/an die Nagelhaut kommen.
Achte also beim Auftragen des Nagellacks darauf, dass er nicht auf die Nagelhaut läuft.
Das Gleiche gilt auch für Nagellackentferner und Nagelbehandlungen. Jegliche Salizylate in ihnen hat auf der Nagelhaut die gleiche Wirkung wie wenn über die Haut aufgetragen, sie können in den Blutstrom gelangen und Guai blockieren.
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

4

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:13

Ist shea butter oil ok?

Frage: Ist shea butter oil ok?

Antwort von Char am 11.10.2012:
Nein, shea butter oil ist nicht ok. Im Archiv finden sich Postings von Claudia Marek:

Shea butter extract ist ein Extrakt von etwas, das ok ist: shea butter. Also ist es ok.
Mineral oil ist ok.
Wenn etwas ein Oil ist und von einer Pflanze kommt, dann darfst Du es weder auf der Haut noch als Medikamentation verwenden. Das Oil einer Pflanze enthält alle Chemikalien einer Pflanze, auch die Salizylate.

Shea butter und cocoa butter kann man als "echte" Butter betrachten. Aber alles andere muss überprüft werden, um sicherzustellen, dass es verarbeitete gereinigter Butter ist und nicht coconut oil mit einem hinzugefügten Pflanzenextrakt.


Hier nochmal der QUICK CHECK:

Verwende nicht:

Chemikalie mit der Silbe SAL im Namen (SALicylate)
Chemikalie mit MEN im Namen (Menthol, Menthyl aranthinate)
Oils mit einem Pflanzennamen (ausgenommen Soja, Weizen,Mais, Reis)
Gels mit einem Pflanzennamen (ausgenommen Soja, Weizen,Mais, Reis)
Extrakte mit einem Pflanzennamen (ausgenommen Soja, Weizen,Mais, Reis)
irgendeine Butter ausgenommen Cocoa, Shea oder Mangokeim
Baumrindenextrakte wie Pyconogenol, Campher, Bisabolo, Balsam
Meradimate (Sonnencreme)
Meroxyl (Sonnencreme)
Bioflavinoide (Quercetin, Rutin, Hesperiden) in vitamins
Minz Aroma jeglicher Art inklusive Moosbeere oder Mentholatum
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

5

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:46

Kann Tee blockieren?

Ein User schreibt:

Für jeden, den es interesiert: bis jetzt war ich immer sehr zuversichtlich über alle meine Produkte und dass sie nicht blockieren.
Auf Grund der letzten Ratschläge zu Tee, trinke ich nun nur noch 2 Tassen schwachen, gewöhnlichen schwarzen Tee pro Tag. Dies ist eine GROßE Änderung für mich, da ich ein großer Teetrinker bin un kein Kaffee mag. Nach ich diese Änderung vorgenommen habe, begann es mir recht schnell schlechter zu gehen und zwar über eine Zeit von 2 Monaten. Dies zeigt mir eindeutig, dass ich durch Tee blockiert war!

Für jeden, der genauso denkt wie ich, habe ich folgendes herausgefunden: Schütte ein Drittel oder halbe Tasse nicht besonders starken Tee in eine Tasse (keine Kanne) und dann fülle es mit heißem Wasser auf. Wenn Du es wie ich gewohnt bist, Deinen Tee aus einem Kännchen zu entnehmen, und damit die noch nicht leere Tasse wieder aufzufüllen, dann fülle es weiter mit heißem Wasser auf. Ich weiss, das klingt nach einem wirklich armseligen Ersatz, aber kann sich daran gewöhnen und es fühlt sich so an, als würdest Du etwas trinken.
Anstelle von Tee nehme ich nun auch schwacken Milchkaffee, heißen oder kalte Schokolade mit entrahmter Milch und auch Saft, den ich normalerweise nicht trinke.

Ich bin mir sicher, dass die Admin erklären können, warum Tee blockiert. Aber ich kann es belegen, da ich die Erfahrung durchgemacht habe.

Antwort von Anne-Louise am 13.10.2012:
Du hast Recht, Karen. Ich liebe auch Tee und das stark und es war hart für mich, es aufzugeben. Aber es war eine Wahl zwischen Fibromyalgie behalten und am Tee festhalten - da bedarf es keines Wettstreits. An Tagen, wo ich ich zum Zahnarzt gehe oder meine Haare machen lassen, dann können ich mir doch einen Chai.

Der Grund besteht darin, dass Minztee, grüner, weißer, schwarzer Tee und jegliche Art von Tee unterschiedlichen Namens, der aus Blättern der Camelia (Teepflanze) stammt, sind mögliche Blocker, weil sie auch Blättern hergestellt werden. Blätter im allgemeinen enthalten eine Menge Salizylate. Schaust Du Dir einiige andere and, die unter unterschiedlichen Namen geführt werden, dann wirst Du sehen, dass sie Blätter der Camelia enthalten: orange pekoe, Earl Grey, Lapsan Souchong, English/Irish Breakfast - und viele mehr. Lese die Inhaltsstoffe.

Ich würde nach Tees Ausschau halten, die aus Blumen/Blüten oder Wurzeln oder Früchten hergestellt werden und da gibt es einige. Überprüfe die Inhaltsstoffe. Gestern erst habe ich einen Erdbeer Tee entdeckt, der sich dann als Erdbee- aromatisierter Orange pekoe herausstellte. Die Idee von Zitrone oder Ingwer in heißem Wasser ist auch ok. Kaffee ist ok, da es auch Kaffeebohnen hergestellt ist und nicht aus Blättern.
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudine70« (23. Februar 2014, 10:35)


6

Samstag, 13. Oktober 2012, 19:06

RE: Kann Tee blockieren? Teil 2

weitere Antwort von Anne Louise am 12.10.2012:

Cortney, bei Deinen aufgelisteten Tees enthalten jene große Mengen an Salizylaten, die von den Blättern der Camelia sinensis, der Tee Pflanze sind. Es kann nicht so schwer sein. Trinke keinen Tee mit Minze oder Blätter der camelia Pflanze.

Ich war heute im Supermarkt. Aus Neugier begann ich die Inhaltsstoffe im Tee Bereich zu lesen. Ich dachte, ich würde nicht viel finden, aber war erstaunt, doch ein paar akzeptable Kräutetees zu finden. Ich habe mir drei Boxen unterschiedlichen Tees gekauft. Ich kaufte Bigelow Cozy Chamomile, welcher aus Kamillenblüten und sonst nichts besteht. Celestial Seasonings Apple Cinnamon Spice (orangen Schale, Hibiskus Blüten, gerösteter Chicoree Wurzel, Hagebutte, Brombeere, Kamillenblüten, Weißdornbeere, Zimt, natürliche Aromen, Nelke, Koriander Samen)
und Celestial Seasonings Cinnamon Apple Spice (Zimt, Hibiskusblüten, Kamille, natürlicher Zimt und Apfel aroma, gerösteter Chircoree, orangen Schale und gerösteter Carob).

Es gab dort zahlreiche Tees, die OK gewesen wären, aber sie enthielten Süßholzwurzel und ich mag das Aroma nicht. Bei einigen Tees war ich mir nicht sicher, also kamen sie wieder zurück in das Regal. Ein Beispiel war Celestial Seasonings Madagscar Vanilla Red Rooibos tea. Er enthält Rooibos, Vanilla Aroma und Vanilleschote. Ich habe es nochmal geprüft: Rooibos bedeuet "roter Busch" - das sind die Blätter des südafrikanischen Busches. Es könnte OK sein, es ist keine Camelia, aber es sind Blätter und Blätter enthalten eine Menge Salizylate, warum also das Risiko eingehen? Ich habe also noch kristallisierten Ingwer genommen, - Ingwer ist eine Wurzel - und es in einer Tasse mit gekochtem WAsser als Ingwer Tee aufgegossen.

Zusammengefasst - wenn Du einen heißen Becher magst, hast Du die Auswahl. Mach Dir das Leben nicht so schwer, schau auf die Inhaltsstoffe und und kaufe nichts, was Minze oder Blätter der camelia sinensis (also Teepflanze) enthält. Kein weißer, schwarzer oder grüner Tee, und Pfefferminzblätter sowieso nicht.
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

7

Sonntag, 13. Januar 2013, 09:52

Kann Essen blockieren?

Kann Essen blockieren?

Antwort Gretchen Parker, 12.01.2013:
1) Minze: Wenn Du Minze in Dein Zahnfleisch reibst, wirst Du blockieren. Zahnfleischwände absorbieren Stoffe sehr gut und leiten die Salizylate an der Leber vorbei, welche Salizylate neutralisieren kann wenn sie sie nicht konzentriert sind.

2) Tee: Dr. St. Amand hat über die Jahre ca. 1000 Leute kartiert. Diejenigen, die viel Tee trinken, klären kaum oder sind völlig blockiert. Warum sich diese Chance nehmen? Wenn Du Tee trinken willst, dann maximal 1-2 Tassen pro Tag und bereite ihn sehr schwach zu.

3) Lebensmittel können blockieren. Leute, die etwas entsaften, wurden blockiert. Du wirst niemals hergehen und einen ganzen Bund Karotten zu Dir nehmen aber Du tust es, wenn Du sie entsaftest. Das Schlüsselwort lautet: normale Menge. In normalen Lebensmittelmengen kann die Leber die Salizylate neutralisieren, die wir zuführen.

4) Kaffee kommt von der Bohne, die weniger Salizylate enthält. Tee kommt von Camellia sinensis Pflanze (=Tee Pflanze), die sehr viel mehr Salizylate enthält.

________________________________________________________________
Anmerkung zu 3): die Moderatoren im contra-dem-schmerz Forum empfehlen, völlig auf grünen, schwarzen, weißen Tee etc. und Mischungen mit diesen Tees zu verzichten.
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

8

Sonntag, 3. März 2013, 16:49

Frage: Frischer Ingwer Tee oder besser Ingwer aus der Packung?

Frage: Frischer Ingwer Tee oder besser Ingwer aus der Packung?

Frage “Bei Erkältungen und insbesondere Schnupfen bereite ich
gerne frischen Ingwer Tee zu, indem ich kleine Scheiben von einer Ingwerwurzel
abschneide und sie in heißem Wasser über mehrere Minuten koche. Welches Produkt
hat einen höheren Salizylatgehalt: vorverpackter Ingwer Tee aus Teebeuteln oder
frisch zubereiteter Ingwer Tee? Oder haben beide das Potential zu blockieren?“


Antwort von Anne Louse, 21.Oct. 2006: „Wenn man Ingwer aus
medizinische Gründen zu sich nimmt, um damit eine Wirkung auf den Körper zu
erzielen, dann kann es Guai blockieren, egal ob der Ingwer nun frisch
zubereitet wurde oder getrocknet als Teebeutel.“
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

9

Sonntag, 3. März 2013, 17:38

Zahnpasta

Antwort von Claudia am 06.02.2012: Bei Produkten, die im Mund angewendet werden, muss man lediglich auf Minze, Menthol oder Salizylate (als Name) achten. Bei solchen Produkten ist auch Fenchel Aroma OK.
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com

10

Sonntag, 31. März 2013, 11:53

Kann Rauchen Guai blockieren?

Frage: Kann Rauchen Guai blockieren?

Antwort von Char am 30.03.2013: "Hier sind Zitate bezüglich des Rauchens aus der neu überarbeiteten und aktualisierten dritten Auflage des Buches, Seite 95:

„Was ist mit Rauchen?“

„Nach dem heutigen Kenntnisstand ist es offensichtlich, dass man nicht rauchen sollte, selbst wenn man keine Fibromyalgie hat. Für Fibromyalgiekranke gibt es noch weitere Bedenken: mehr als eine Studie hat gezeigt, dass Raucher mehr Schmerzen und Durchblutungsstörungen haben als andere.

Allerdings ist das Thema dieses Kapitels Salicylate. Wir sind über die Salicylatpartikel besorgt, die bei Rauchern, inklusive Marihuanakonsumenten, über die Lunge inhaliert werden. Wir wissen die vollen Auswirkungen nicht wirklich, aber einige aufmerksame Patienten bemerkten eine deutlich schnellere Umkehr bei gleicher Guaifenesin Dosierung als sie mit dem Rauchen aufhörten. Aus Experimenten wissen wir, dass die Blätter der Tabakpflanze Methyl Salicylate enthalten. Sie sind zwar behandelt und getrocknet, aber diese Bearbeitung zerstört nicht die Chemikalen. Ändert ein Verbrennung oder ein Filter dies und wenn ja, wieviel? Auf jeden Fall stellen Menthol Filter ein separates Problem dar.

Es existiert die Möglichkeit, dass Rauchen Guaifenesin teilweise oder völlig wirkungslos macht. Es kann von dem Erntegehalt der Tabakblätter abhängen. Aber wir teilen unseren Patienten mit, dass sie puristisch sein sollten, mit dem was sie zu sich nehmen und jeden Stoff vermeiden sollten, den man nicht sicher auf Salicylate überprüfen kann, dazu gehört auch das Rauchen. „


Nachtrag von Char: Ich habe meine eigenen Zigaretten gerollt und kam beim Drehen mit dem Tabak in Kontakt. Das hat mich teilweise oder komplett
blockiert. Mein Kartierer war Dr. Amand. Ich musste zugeben, dass ich Raucher bin. Wenn ich nicht rauchte, dann klärte ich schneller, wie meine Kartierung zeigte. Sucht ist eine harte Nuss, die man knacken muss. Denken Sie daran, wenn Sie schon rauchen müssen: Rauchen Sie keine Menthol Zigaretten. Hut ab vor all denjenigen, die damit aufhören konnten.“
47 Jahre, seit 05.10.2009 Guaifenesin // Guai Pause von 01/2017 bis 06/2018 wg. Borreliose.
Neustart mit Guai am 22.06.2018 mit 300-0-300 MHCP Guai.Salicylatgeprüfte Pflegeprodukte und Medikamente des Forums unter http://salfreeproducts.wordpress.com