Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Isabell

Isabell

  • »Isabell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 572

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. April 2011, 21:22

Hemonts ' Fortschrittsbericht

s14
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

hemonts

Fortgeschrittener

Beiträge: 189

Wohnort: Alsdorf/NRW

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. April 2011, 20:33

Fortschritte:

Beginn der Guaifenesin-Therapie, Freitag, den 08.10.10Beschwerden vor der Therapie: und Verbesserung 6 Monate später
Null bedeutet jetzt keine Beschwerden mehr
Magen und Darm Bereich:
Magenschmerzen 0
Magendruck 0
Sodbrennen 0
Übelkeit 0
Völlegefühl 0
Schmerzen in der Speiseröhre 0
Übersäuerung des Magens 0
Druck im ganzen Brust und Bauchbereich 0
Reizblase ( immer seltener)
Brennen beim Wasserlassen 0
Blähbauch 0
Gase (selten)
Bauchschmerzen (selten)
Häufiger Stuhldrang (selten)
Durchfall (selten)
Verstopfung 0
Kopfbereich:
Fibronebel 0
Kopfdruck (viel besser geworden)
Kopfschmerzen ( viel besser geworden)
Stirnkopfschmerzen 0
Migräne artige Kopfschmerzen 0
Benommenheit 0
Strohige und spröde Haare 0
Nackenschmerzen (noch vorhanden)
Trockenheit der Augen 0
Zuckungen der Augen/ Tick 0
Unscharfes Sehen zeitweise 0 Sehschärfe besser geworden
Übelkeit 0
Verstopfte Nase (noch vorhanden)
Geschwollene Nasenschleimhäute ( besser geworden)
Verschleimter Nasen- und Rachenraum ( noch vorhanden )
Ständig entzündetes Zahnfleisch 0
Schmerzende Zähne und Kiefer 0
Kloßgefühl (noch vorhanden )
Heiserkeit (selten )
Vergrößerter Kehlkopf (?)
Schlafstörungen:
Probleme beim Ein-/Durchschlafen 0
unerholter Schlaf 0
Tagesmüdigkeit 0
Erschöpfung 0
Ausgebrannt sein 0
Sehstörungen 0
Wortfindungsschwierigkeiten (noch vorhanden, aber besser geworden.)
Kopf in Watte gepackt 0
Vergesslichkeit (besser geworden )
Neben mir stehen 0
Nicht wissen wohin 0

Muskelschmerzen:
Ständig wechselnde Schmerzen im ganzen Körper (im Ganzen besser geworden) Skala: 1-10.
Schulter 2
Füße, Fußgelenke 3
Handgelenke, Hände, Finger 3
Arme, Beine, Hüfte, Becken, Knie 2 (Knie früher dauer Schmerz, jetzt schmerzfrei)
Schwere schmerzende Beine ( viel besser geworden)
Nach Spaziergang die Bein nicht mehr heben können (leichte Besserung) länger als 1 Stunde.
Vermeide Treppen zu steigen (keine Probleme mehr)
Morgensteifigkeit (hin und wieder)
Muskelkrämpfe ( seltener)
Hautbeschwerden:
Brennender Schweiß und Rötungen (wird besser mit Blutwurztinktur
Stechender Geruch 0
Sehr trockene Haut ( noch vorhanden
Frieren (selten)
Extreme Schmerzempfindlichkeit, schon bei leichten Berührungen. 0
Allergische Hautreaktionen (auch auf Medikamente (?) Auf Kosmetik keine Reaktionen mehr.)
Brüchige Nägel 0
Überempfindlichkeit gegen Lärm (viel besser)
Wassereinlagerungen im ganzen Körper (schwankend)
Blockierungen von Wirbel und Gelenken (selten)
Wetterfühligkeit: grippeähnliche Beschwerde ( viel besser geworden)
Kann auch wieder viele Menschen um mich ertragen und bin viel ausgeglichener

Beginne am Sonntag die 5. Woche mit der strengen Diät. Mein Blähbauch und Gase sind völlig verschwunden. Abgenommen habe ich 2-3 Kg, schwankt immer ein wenig rauf und runter durch die Ausschwemm-Fassen. Auch die Übelkeit nach dem Essen ist verschwunden. Kopfschmerzen habe ich auch in den letzten 2 Wochen nicht mehr gehabt. Schmerzen sind auf der Scala von 1-10 auf 1 gesunken. Habe leider in dieser Woche mein Guai falsch dosiert und abends 500 mg zu viel genommen. Ist mir erst mitten in der Woche aufgefallen. Meine Müdigkeit hat sich da nach auch wieder gegeben. Fühle mich heute wieder sehr wohl.
Fazit: die strenge Diät bekommt mir sehr gut. Konnte meine Schmerzen damit senken meine Verdauung in Ordnung bringen.
Außerdem fühlt sich meine Muskulatur ganz weich an. Zucke nicht mehr innerlich zurück bei jeder unverhofften Berührung. Denn die Haut ist nicht mehr so gespannt und angeschwollen.
Was mich sehr erschreckt hat, wie sehr mein Kopf davon betroffen ist. Zum Beispiel „ Wortfindungs-Probleme, Konzentrations-Schwierigkeiten, Vergesslichkeit, Kann mir zwischen durch nicht vorstellen wie ein Wort überhaupt geschrieben wird. Einfach ein schwarzes Loch.“
Nehme Guai jetzt im 6. Monat, Es hat sich schon sehr viel verbessert. Merke es hauptsächlich beim Yoga kann mich wieder besser strecken und dehnen. Auch vom Sitzkissen kann ich wieder frei aufstehen. Die Treppen in den 2. Stock komme ich wieder ohne Atembeschwerden hinauf und das mit Gepäck.
Auch in meiner Symptom Tabelle sehe ich immer mehr Verbesserungen. Das Schmerz- Tagebuch wird sehr einseitig. Ich schreibe immer „ Gut geschlafen und ausgeruht aufgestanden. Fühle mich sehr wohl.“
Ich sehe wieder Froh in die Zukunft und bin nicht bloß damit beschäftigt meinen Alltag hinter mich zu bringen. Nur das habe ich bisher leider nicht mehr gesehen, wie eingeschränkt mein Alltag war. Man kann nur etwas ändern wenn man es auch sieht
Hätte nie gedacht das die strenge Diät etwas bei mir bewirken würde. Aber ich fühle mich rundherum viel wohler, keine Übelkeit, kein unwohl sein. Auch mein Schmerz-Pegel ist um einiges besser geworden. Mir geht es so gut dass ich keine Lust habe zu Zeit meinen Speiseplan zu erweitern. So werde ich die strenge Diät erst mal weiter machen.
Probiere gerade aus wieweit ich normalen Kaffee vertrage, hin und wieder mal eine Tasse währe ganz schön. Habe so 4-5 Tassen auf die letzten 14 Tage verteilt und eigentlich keine Reaktion gespürt.
Habe bei der strengen Diät weitere 2-3 kg abgenommen. Abgenommen habe ich insgesamt 13 kg(bei Gesund abnehmen 9 kg, mit Guai 4 k
Am Sonntagmorgen 1 Becher Kaffee getrunken, kurz danach Kopfschmerzen und Blähungen bekommen. Hatte 2 Tage Probleme damit. Werde weiter koffeinfreien Kaffee trinken.
Lg hemonts
66 Jahre, Guai. seit 08.10.10. Dosis 800/800/800. liberale Diät