Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Isabell

Isabell

  • »Isabell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 553

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:57

Die Kranken- und Genesungsgeschichte von dem Mitglied E.N. der Tübinger Selbsthilfegruppe

Bericht von E. N. Selbsthilfegruppe Tübingen ( Guaifenesin seit 2005 )
(weibl.)


Im März 2004 bekam ich am ganzen Körper Schmerzen, wie ich es zuvor
noch nie erlebt hatte. Besonders betroffen waren Blase u. Bauch.
Die Ärzte verordneten mir gängige Schmerzmittel. Nichts half.
Darm,- Blasen,- Bauchspiegelung u. Computertomographie wurden durchgeführt, ohne Befund. Ich suchte noch verschiedene Heilpraktiker
auf, aber auch diese konnten mir nicht helfen. Innerhalb von 2 Monaten
verlor ich 10 kg Gewicht. Ich konnte nicht mehr essen und auch nicht
mehr schlafen. Ständig litt ich unter Schmerzen.
Mein Hausarzt verordnete mir ein Antidepressivum. Daraufhin ging es mir
wieder besser. Doch immer wenn ich versucht habe es abzusetzen waren
alle Beschwerden wieder da.
Im Sommer 2005 traf ich eine frühere Nachbarin. Als ich ihr von meinen
Beschwerden erzählte machte sie mich auf Fibromyalgie aufmerksam und
erzählte mir von Guaifenesin.
Ich ließ mich kartieren, woraufhin sich mein Verdacht bestätigte.
Sofort begann ich mit der Guaifenesintherapie.
Meine Dosis ist 1800 mg pro Tag.
Nach 12 Wochen konnte ich ohne Probleme das Antidepressivum absetzen
und bin bis auf einige leichte Zyklen SCHMERZFREI.
Ich bin allen unendlich dankbar, die diese Therapie in Amerika entwickelten
und allen, die sie in Deutschland bekannt gemacht haben.
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete ich am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de