Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Juli 2012, 15:53

Ingrid Fabian // Ich bin neu

s02
Hallo zusammen
Dank Isabells Hilfe,weiß ich jetzt wie ich mich vorstellen kann. Technik
Ich bin 56 Jahre alt. 2008 wurde bei mir die Diagnose Fibromyalgie in der Rheumaklinik in Sendenhorst gestellt. Zuvor habe ich ständig unter Rückenschmerzen gelitten und war nach einem Arbeitsplatzwechsel (Erzieherin arbeit mit Grundschulkindern dann Arbeit mit 0-3 Jährigen) nicht mehr in der Lage weiter zu arbeiten.Ich war ständig müde,energielos. Diese Symptome kannte ich bisher nicht.Nach einer orthopädischen Reha wurde alles nur noch schlimmer. Ich versuchte dann noch halbtags in meinem Job zu arbeiten, bis ich dann einen schweren Autounfall erlitt. ( Ich schätze Fibronebel, da ich mich an nichts mehr erinnern kann) Ich habe dann mit mehreren Ops Kiefernbruch, Einsatz von mehreren neuen Zähnen, Knöchelbruch Schleudertrauma gut zu tun gehabt und mich damit abgefunden, mit viel Müdigkeit, Energielosigkeit und Schmerzen mein Leben so dahin zu leben.
Im Februar entdeckte ich dann das Forum, bereitete mich für die Therapie gut vor. Die Hilfestellung war für mich Gold wert. Ich begann mit der Einahme wie vorgeschrieben und bin jetzt bei einer Dosis von 600/600/600. Ich hatte zwar viele Schmerzen aber das war ich ja schon gewohnt aber was ich sofort bemerkte war, dass ich mehr Energie bekam
Auch mein Zahnarzt, der mich seit 16 Jahren als Kinesiolge und Akupunkteur begleitet war testete Guia bei mir aus und bestätigte mich in der Therapie. Der Körper benötigt dieses Mittel. Meine Schmerzen werden immer schwächer und ich entlich wieder guten Mutes.
Herzlichen Dank euch allen
Ingrid
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingrid Fabian« (15. Juli 2012, 15:54)


Isabell

Isabell

Beiträge: 5 580

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Juli 2012, 22:16

s14 liebe Ingrid,

schön s16 nun so Positives von dir zu lesen. Da hatte es dich ja wirklich schlimm erwischt. Sicher hat man deine Erschöpfung und die Rückenschmerzen auf Grund deines Berufes zunächst auch der Psyche zugeschrieben?
Dein Autounfall hat dir ja wahrlich grauslige Schmerzen beschert s07.
Toll, dass du so viel Mut hattest und durch das Lesen unserer Texte die Guaifenesintherapie gewagt hast. s05 s05 s05

Ich denke, viele Nurleser werden sich nach deinem so positiven Beitrag auch für unsere Therapie entscheiden. Darüber würde ich mich SEHR freuen, denn man muss wahrlich nicht warten, bis es einem so schlecht geht, wie Leuten die über 40 sind und bereits erste Symptome in der Kindheit verspürten bzw. jene, die nur noch durch Arbeitsaufgabe das Leben einigermaßen ertrugen.

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg liebe Ingrid
s21 s21


deine Isabell s04 s04
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

Evelin

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Schraden

Beruf: im Moment Hausmeisterin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2012, 09:56

technik

hallo , auch ich bin neu. kannst Du mir bitte erklären wie ich mich vorstellen kann?
Erst einmal Danke!
Evelin

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juli 2012, 11:07

RE: technik

Hallo Evelin,
Ich freue mich sehr, dass du mir geschrieben hast. Zu deiner Frage.
Ich bin auf öffentlichen Bereich gegangen und habe neues Thema angeklickt und mich dann vorgestellt. Thema: Ich bin neu hier und dann habe ich mich vorgestellt.
Dann weiter Thema erstellen und fertig. Wenn man es weiß ganz einfach.
gruß
Ingrid s02
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

wsv4305

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Warendorf

Beruf: Büroangestellte

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juli 2012, 05:55

Hallo Ingrid, Hallo Evelin s02 s02
Ich grüße Euch in diesem Forum und freue mich das es auch jemanden in meiner Nähe gibt.

Ich bin sozusagen noch in der Vorbereitungsphase, habe am 2 August einen Kartierungstermin und fange danach mit der Therapie an.

Dein Bericht, liebe Ingrid bestätigt mich nochmal das auch durchzuziehen.

Mir fehlt nur noch das Guai-Pulver, wo kaufst du das??

Die günstigste Apo die ich herausgefunden habe, ist eine in Nagold, aber da gibt es nur 1 kg.

Gruß s04
herzliche Grüße aus dem Münsterland s37
Susanne
Guai 200mg-200mg-200mg-200mg-300mg Mucus ER, 52J, vegetarisch/vegan;-)

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juli 2012, 10:24

Apotheke

Hallo wsv 4305 s02 s02

Ich habe auch in der Rosenapotheke mein Guia gekauft. Leider ist 1 kg sehr groß. Da ich dieses ja mein Lebenlang gebrauchen muß, habe ich es trocken gelagert und muss mich in der nächsten Zeit nicht kümmern.
Ich habe mir allerdings auch eine Waage gekauft, die auch mg anzeigt, um meine Kapseln zu überprüfen. Die Anleitung zur Kapselbefüllung habe ich zuvor im Forum nicht gelesen, und auf gut Glück gefüllt, sodass schon schwankende Maßeinheiten dabei sind.
Liebe Grüße
Ingrid
Vielleicht kennen die anderen noch andere Apotheken.
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

Isabell

Isabell

Beiträge: 5 580

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juli 2012, 11:24

s14 liebe Ingrid,

wir haben im zweiten Forumsbereich bei den Hilfsmaterialien auch ein Thema, in denen du weitere Apotheken findest. Wenn das Maß der Kapseln schwankt , so ist dies nicht so schlimm, dass passiert sogar in den Apotheken, die es gleich einfüllen auch.

Liebe Grüße

Isabell s02
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

wsv4305

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Warendorf

Beruf: Büroangestellte

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Juli 2012, 16:25

s24

ich habe inzwischen mehrere Apotheken angerufen und festgestellt das die Preise ziemlich schwanken. Bei mir im Ort gibt es das Pulver nur 100gr weise und kostet dan 16,95Euro.
Also werde ich mir das Pulver aus Nagold mitbringen, da ich ab 30.7. dort in dere Nähe Urlaub mache.

Die Maschiene, Kapseln und die Feinwaage habe ich auch schon zu Hause.

Also auf ins fröhliche Kapselnbasteln s37

Für Heute wünsche ich euch noch einen schönen Feierabend.
herzliche Grüße aus dem Münsterland s37
Susanne
Guai 200mg-200mg-200mg-200mg-300mg Mucus ER, 52J, vegetarisch/vegan;-)

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juli 2012, 17:34

Schönen Urlaub

Hallo Susanne,
Ich wünsche dir aus Rheine die herzlichsten Urlaubsgrüße und wünsche Dir eine erholsame Zeit.
Ingrid
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Dezember 2012, 15:33

RE: Ich bin neu

Ich melde mich aus meiner Reha in Bad Salzufflen zurück. Die Reha hat mir leider nicht sehr gutgetan. Zur Zeit brauche ich zu Hause sehr viel Ruhe.
Leider wurde in Bad S. zwar extra für Fibro-menschen ein eigenes Konzept mit moderater Bewegung und Entspannung durchgeführt, mit dem Guai-Konzept im Kopf fühlte ich mich nicht gut aufgehoben. Das positive an der Situation war, dass ich einige Fibro-Frauen kennengelernt habe und wir uns austauschen konnten. Da wir alle feststellten,dass wir die gleichen Symptome haben, konnte ich ihnen von unserem Forum erzählen und von den Erfahrungen, die ich nach 8 Monaten gemacht habe.
Eine solche Reha brauche ich nicht mehr.

Ich möchte mich gerne mit einigen netten Menschen aus Rheine, Münster oä. treffen.

Liebe grüße
Ingrid
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. April 2013, 21:11

Können Fruchtsäfte blockieren

Hallo liebe Mitstreiter im Forum.

Ich habe eine wichtige Frage. Können Fruchtsäfte von Beckers oder hohes C oder... blockieren ?
Liebe Grüße

Ingrid s02
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns

12

Dienstag, 2. April 2013, 21:21

Die Faustregel ist: "Der Verzehr von Lebensmitteln in normalen Mengen ist unbedenklich."
Du darfst also z.B. bedenkenlos eine Orange essen. Ein Fruchtsaft ist aber das Konzentrat aus einer großen Menge Früchten. Es müssen viele Orangen gepresst werden, um ein Glas Fruchtsaft zu erhalten.
Wenn du also sicher gehen willst, solltest du mit Fruchtsäften vorsichtig sein und ihn wenn dann nur in geringen Mengen konsumieren. Also nur so viel, wie eine oder zwei Orangen hergeben würden, würde man sie händisch pressen.
Info-Portal zur Guaifenesin-Therapie: http://www.fibromyalgie-guaifenesin.info
Einfach prüfen ob ein Inhaltsstoff salicylatfrei ist: http://www.salsearch.de

13

Mittwoch, 3. April 2013, 12:07

Auf der Suche nach einem Ersatz für Tee haben wir die Idee mit dem heißen Wasser aufgegriffen und etwas verfeinert. Ein Schuss Fruchtsaft (nicht mehr als ein Schnapsglas) auf eine große Tasse (ca. 0,5l), dazu ein paar Tropfen frische Zitrone (oder wahlweise Orange, Blutorange, etc.) und einen Süßstoff. Fertig ist ein wohlschmeckender Früchtetee. Natürlich sollte man den auch nicht in rauen Mengen konsumieren, aber z.B. morgens eine Tasse ist denke ich drin.
Info-Portal zur Guaifenesin-Therapie: http://www.fibromyalgie-guaifenesin.info
Einfach prüfen ob ein Inhaltsstoff salicylatfrei ist: http://www.salsearch.de

Ingrid Fabian

Anfänger

  • »Ingrid Fabian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: NRW,Sendenhorst

Beruf: Sozialpädagoge, Erwerbminderungsrente

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. April 2013, 17:05

Können Fruchtsäfte blockieren

Hallo ihr lieben Forumsmitglieder s14 s14
Danke für eure schnellen Antworten. Ich suche zur z.Zt nach Blockaden, weil es mir zur Zeit nicht gut geht. Ich bin mir nicht sicher ob ich einen langen Ausschwemmungsschub habe oder blockiere. Forsche weiter.
Ingrid
Ich werde jetzt etwas Zitronensaft mit ganz viel Mineralwasser mischen und weiter beobachten was sich verändert.
300/300/300/300
Die Sonne scheint jeden Tag nur für uns