Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

181

Samstag, 12. November 2016, 15:57

Von A. aus Australien : Perrigo Guai seit Nov. 2013, 1800 mg, normale Ernährung, Alter 59 Jahre

Drei Jahre sind es nun seit ich auf der richtigen Dosis bin. Damals waren meine schlimmsten Schmerzen Vulval/ Vaginalschmerzen, die jedes Jahr schlimmer
wurden. 9 Jahre hatte ich sie gehabt. Innerhalb von 3 Monaten auf Guai war ich wieder in Ausbildung um wieder in die Belegschaft einzusteigen und das
nach 20jähriger Abwesenheit aufgrund familiärer Verpflichtungen und schlechter Gesundheit.
Seit 2 Jahren arbeite ich nun in Teilzeit. Ich bin schmerzfrei und lebe ein Leben, dass einem normalen sehr nahe kommt.
Wie viel Unterschied hat Guai in meinem Leben gemacht ? Ein Wort RIESIG !
Meine besten Wünsche an sie alle, Dr. St. Amand, Claudia, Admins und Patienten.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Isabell

Isabell

Beiträge: 5 590

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

182

Samstag, 12. November 2016, 18:06

Sorry liebe Birgit, wenn ich mich hier dazwischen melde:

Aber genau diese genannte Problematik betraf mich ja auch sehr stark. Zunächst wurden diese Schmerzen auch um einiges geringer. Doch dann schlugen sie durch laufende Harnblasenentzündungen und die benötigte Antibiotika dagegen wieder voll zu. Erst seit ich eine ganz intensive Hormontherapie diesbezüglich bekomme, (siehe dazu auch Vaginalbeschwerden) heilten diese Entzündungen ganz langsam wieder aus. Ganz sicher bestand der Unterschied zu deinem übersetzten Beispiel hauptsächlich an meiner häufigeren Problematik mit der Harblase, der unterlassenen ärztlichen umfassenden Hilfestellung gegen die Antibiotika - Nebenwirkungen, aber sicher auch an meinem fortgeschritteneren Lebensalter.

s16
77 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:[/color][/b]
judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 15. November 2016, 13:21

Tinnitus

Frage : Wird Guai auch meinen Tinnitus löschen ?

Antwort von Gretchen Parker ( Admin ) : Es hängt davon ab was ihren Tinnitus verursacht. Meiner scheint neurologisch zu sein und ist nicht weggegangen.
Wenn er aber durch Muskelkontraktion verursacht wird dann wird er klären.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 22. November 2016, 13:34

Eine Frau nimmt seit 2005 Guaifenesin (täglich 1200 mg ) und soll von ihrem Arzt trotzdem täglich eine niedrig dosierte Dosis Aspirin für ihren Lupus
nehmen. Sie kommt mit der Therapie aber nicht vorwärts und bittet Claudia um Hilfe. Ihre Ärztin sagte ihr, dass 81 mg Aspirin ihre Dosis von tägl. 1200 mg Guai
nicht stören würde.
Antwort von Claudia Marek : Auch eine niedrig dosierte Aspirin blockiert Guai. Ich habe noch nicht gehört, dass Leute für Lupus Aspirin nehmen.
Ich rede mit Dr. St. Amand, wenn er nächsten Montag aus dem Urlaub kommt. Das ist ein neues Thema für mich.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 29. November 2016, 15:59

Ich wurde etwa 1990 diagnostiziert, der Name " Fibromyalgie " wurde damals überhaupt noch nicht genannt. Ich war Lehrer und konnte nicht in die Cafeteria
gehen. Ich versuchte das Unterrichten nur am Morgen im nächsten Jahr und dies dauerte bis Januar. Nach einem Jahr habe ich es noch einmal versucht und es
wieder nur bis Januar geschafft.
Als ich im Jahre 2000 das Guaiprotokoll entdeckte, begann ich sofort bei 900 mg zu klären. Innerhalb von 9 Monaten war ich ein neuer Mann. Aber die ständige
Salikontrolle ließ es mich nach ungefähr 2 Jahren beenden. Das war eine sehr schlechte Wahl. Ich weiß, es funktioniert und ich bin im Begriff wieder neu
zu beginnen.
Bitte bleiben sie dabei, auch wenn sie sich nicht so schnell verbessern wie ich es konnte. J.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

186

Samstag, 3. Dezember 2016, 14:46

Das Buch " Was Ihr Arzt Ihnen nicht über Fibromyalgie sagen kann " ist derzeit in Amerika vergriffen.
Es wurde noch keine Entscheidung getroffen, ob es erneut gedruckt werden soll oder nicht.
Einige Webseiten haben Kopien zur Verfügung gestellt aber stellen sie sicher, dass es die Ausgabe 2012 ist.
Wir warten um herauszufinden, ob ein anderes Drucken durchgeführt wird.


What
Your Doctor May Not Tell You About Fibromyalgia is currently out of
print. No decision has been made whether or not to reprint. Some
websites have used copies available but make sure you are getting the
2012 edition. We are waiting to find out if another printing will be
done....no answers yet....





[img]https://scontent-mxp1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15219372_1340731519295038_289198834887821230_n.jpg?oh=ff2bfcd1dc6b44bbe499872cf3c3e827&oe=58BC146E[/img]
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

187

Samstag, 10. Dezember 2016, 08:36

Für viele Jahre meines Erwachsenenlebens hatte ich viele Symptome wie Müdigkeit, Schmerzen, Verdauungsprobleme, Hirnnebel um nur einige zu nennen.
Als ich zu medizinischen Check-Ups und Tests ging war immer alles in Ordnung. Ich fragte mich dann, warum fühle ich mich so beschissen ?
Irgendwann sagte ein Rheumatologe zu mir, dass ich Fibromyalgie habe. Zum Glück fand ich dann Dr. St. Amands Protokoll und begann es im Dezember 2009.
Ich habe festgestellt, meine Lebensqualität hat sich sehr verbessert. Ich habe in der Regel mehr Energie, Verdauungsprobleme sind selten, Schmerzen sind
eine saisonale Sache jetzt ( wenn kälteres Wetter kommt ),mein Hirnnebel hat sich aufgelöst und ich fühle, ich kann einfach mehr tun.
Natürlich muß ich mich selbst entschleunigen, wenn ich mich gut fühle und einfach alles und mehr machen will, J.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

188

Sonntag, 11. Dezember 2016, 15:08

Danke an die Admin-Gruppe

Liebe Admin-Gruppe
Was für ein tolles Geschenk sie uns alle geben. Sie haben mir auf diesem Weg geholfen, mein Leben zurück zu bekommen.
Langsam aber beharrlich werden meine Gebete, Hoffnungen und Träume durch Dr. St. Amand und diese Unterstützungsgruppe beantwortet.
Ich umarme ihn bei all meinen Besuchen und vielen Dank an Euch, die mir so viel geben. Möge Segen und Liebe euch alle umgeben. B.M. 73 Jahre Guai seit 1.4. 2013


Ich werde in den nächsten Tagen auch wieder Weihnachtspost von unserem Forum an Dr. St. Amand und sein Team
senden. Dr. St. Amand wird im Februar 2017 90 Jahre alt und ist in bewundernswerter Weise immer noch für
uns alle da. L.G. Birgit
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

189

Montag, 12. Dezember 2016, 13:27

Hallo Gretchen ( Admin )
Ich habe ein Versprechen an Gott und Dr. St. Amand gemacht, dass wenn ich besser werde mich für den Rest meines Lebens in seinen Dienst stelle.

Antwort von Gretchen :
Vielen Dank für die freundlichen Worte und dafür, dass wir ihnen helfen wieder gesund zu werden.
Dr. St. Amand forderte uns vor Jahren auf als wir mit Guaifenesin anfingen es zurück zu zahlen.
Das ist alles was wir im Gegenzug von Ihnen erwarten.
Wenn sie jemanden treffen, der ihr Wissen braucht, bitte teilen sie es !
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

190

Dienstag, 13. Dezember 2016, 15:03

Schilddrüse und Nieren

Frage : Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Schilddrüse, den Nebenschilddrüsen und Fibromyalgie ?
Antwort von Claudia Marek : Nein, es gibt keine Verbindung zwischen den Drüsen, die sie erwähnen und Fibromyalgie.
Es gibt keine hormonelle Beteiligung an der Krankheit. Alle Blutuntersuchungen sind normal, wenn sie sich erinnern.
Und vergessen sie nicht, dass Dr. St. Amand Endokrinolge ist und an der Harbor UCLA unterrichtet. Claudia Marek
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 13:22

Nagellack und Wimperntusche

Frage : Ist es O.K. Nagellack und Wimperntusche zu verwenden ?

Antwort von Claudia Marek : Nagellack ist in Ordnung aber überprüfen sie ihre Mascaras. Es hängt wohl auch davon ab wie viel sie verwenden, denke ich.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 13:25

Mein Job hier ist Leuten zu helfen, zu bestimmen was Guaifenesin blockiert. Jeder Einzelne muß entscheiden, welche Produkte/Zutaten er oder sie denkt
sind sicher und will es verwenden.
Es gibt Debatten über die Sicherheit der Dinge z.B. Kalziumergänzungen. Aber es ist nicht meine Aufgabe Mitglieder über andere medizinische Produkte
als das Protokoll zu belehren.
Ich sehe im Laufe des Tages Menschen, die Medikamente nehmen von denen ich denke, sie sind gefährlich.
Sie essen Lebensmittel, die sicher nicht gut für sie sind und verwenden Produkte, die ich persönlich nicht nehmen würde.
Die Menschen rauchen und trinken und machen viele andere Entscheidungen nicht zum Besten ihrer Gesundheit. Claudia Marek
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 13:39

von B. 1800 mg MDR
Es gab Zeiten, da dachte ich das Protokoll funktioniert nicht. Nach 10 Monaten fügte ich die liberale HG-Diät hinzu. Ich bin nun seit 2,5 Jahren auf dem
Protokoll und so dankbar. Habe ich Höhen und Tiefen ? Absolut aber nie so schlimm wie früher oder die frühen Tage des Protokolls.
Ich weiß, Geduld ist schwierig, wenn sie sich schrecklich fühlen aber sie müssen geduldig sein und nicht zweifeln.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 15:49

Dental - Inlays fallen heraus

Frage : Hallo, ich lebe in Wien, Österreich, Europa. Bin auf dem Guai-Protokoll seit Juni, eine holprige Straße aber es geht voran. Seit dem Start ist nun meine
dritte Einlage herausgefallen. Zufall ? Ich hatte in den letzten 10 Jahren mit meinem Gebiß keine Probleme. L.
Antwort von Claudia Marek : Ich habe noch nie von so einem Geschehen bei unseren Patienten gehört und ich arbeite schon lange Jahre mit dem Protokoll.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

195

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:41

Kurkuma Ergänzung

Mein Arzt und ich sind neu auf der Guai-Reise. Er empfahl es und ist begeistert, dass ein Patient es versucht. Für Schmerzen empfahl er Circumevail.
Es hat Kurkumaöl aus der Wurzel und er meinte Salicylate sind ja nur in den Blättern.
Antwort von Claudia Marek : Sie können es nicht nehmen weil es eine Pflanze ist. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften etwa wie Ibuprofen.
Es gibt bei Fibromyalgie keine Entzündung und beim Googlen werden sie feststellen, dass es in der sehr hohen Pflanzenkategorie ist.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

196

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:43

Hallo an unsere neuesten Freunde
Ich bin Danny und meine Frau ist Maria Elena. Ich bin der Kommunikator und Maria Elena ist die Schüchterne und sie leidet seit mindestens 20 Jahren
an Fibromyalgie. Ihre Geschichte ist so wie die all der Anderen und deshalb erspare ich mir Details. Wir beide sind in den Sechzigern.
Wir haben wirklich alles ausprobiert und schreiben dies hier mit Aufregung, großer Hoffnung und Freude. Da wir gehört haben, dass schon so viele
von dem Guaiprotokoll profitiert haben, und vielleicht bekommt Maria Elena wirklich ihr Leben wieder zurück.
Vielen Dank für die Schaffung einer solchen erstaunlichen Organisation.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 10. Januar 2017, 14:08

Fortschrittsbericht von L. Kanada ,13Jahre Guai, 1200 mg Mucinex

Ich bin seit 13 Jahren auf dem Guaiprotokoll, begann mit 50 Jahren und kämpfe seit 35 Jahren mit Fibromyalgie.
Ich ging meinen Weg mit verschiedenen Guaimarken, einem ungeschulten Kartierer u. einem nicht immer geführten Symptomtagebuch. Ich habe mit
Dosierungen experimentiert, gelegentlich Diät und Übungen eingehalten. Aber ich habe die Sache nie beendet.
Ich habe keine spürbaren Zyklen der Klärung erlebt. Es ist für mich eine lange Strecke gewesen, aber was ich bemerke, dass jetzt wenn andere Leute über
verschiedene Symptome klagen, ich habe keine mehr - keine chronischen Halsschmerzen, keine Morgensteifheit, keine unerträgliche Lichtempfindlichkeit
und Laute ......... die Liste ist lang.
Manchmal denke ich, ich bin taub geworden oder etwas ist falsch weil der Schmerz fehlt. Ich habe nicht eine Erkältung in den 13 Jahren gehabt.
Eines meiner Hauptprobleme war und ist die Müdigkeit. Ich habe begrenzte Ausdauer, werde leicht müde aber das ist völlig O.K., denn jetzt kann ich bequem
sitzen und mich ausruhen. Ich konnte dies vorher nicht wegen den Schmerzen.
An alle Neulinge, diese Behandlung funktioniert und ich bin Dr. St. Amand, seinem Team von engagierten,standhaften Pionieren ewig dankbar.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

198

Mittwoch, 11. Januar 2017, 10:41

Fortschrittsbericht von Alize, 66 Jahre, Guai seit 18.9.2009, 1200mg MDR

Ich lachte als ich den Bericht von L. las über seine 13 Jahre Guai. Ich habe auch keine Kartierung ( lebe in Europa ), Schwierigkeiten bei der Dosis als ich anfing
gab es nur Kurzzeitguai und mein Symptomtagebuch führte ich auch nicht regelmäßig. Jetzt bin ich auf der HG Diät und es funktioniert für mich.
Ganz plötzlich habe auch ich erkannt, dass es mir besser geht. Ich habe noch kleine Zyklen ( in der Regel 1 oder 2 Tage aber sie sind selten schwer zu handhaben ).
Meine Ermüdung ist auch eines meiner stärksten Symptome aber auch in diesem Bereich bin ich stark verbessert.
Vor 4 Jahren brach ich mir das Bein und kämpfte 2 Jahre mit den Folgen. Vor kurzem nahm ich mein Symptomtagebuch von 2009/ Anfang 2010 und war
schockiert, wie schrecklich ich mich die meiste Zeit fühlte. Ich meine wirklich, schrecklich, schrecklich, denn viel Zeit verbrachte ich im Bett.
Jetzt fühle ich mich selten schlecht und dann dauert es nicht lange. Ich habe die meiste Zeit Energie muß aber auf meinen Körper hören und ihm auch Ruhe
gönnen. Ich mache mittlerweile Pilates, das wäre vorher nicht möglich gewesen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

199

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:22

Fortschrittsbericht aus der Guaigroup Hawaii

Das Guai-Protokoll hat mir über alle Glauben geholfen und ich verdanke
mein Leben Dr. St. Amand, Miki, Annette und dem Rest der Gruppe.
Ich bin jetzt ein internationaler Purser mit Northwest Airlines, die
Dienste auf dem Flugzeug koordiniert und übernimmt, wenn im Flug
Notfälle auftreten. Bevor ich die Gruppe fand, war ich geistig behindert und wurde von Schmerzen geritten.
Ich erlebte eine Halsverletzung durch Aufhebung meiner behinderten
Mutter, die Multiple Sklerose hat und kommen, um herauszufinden, hat
auch Fibromyalgie. Sekunden nach der Verletzung tauchten alle meine Symptome auf. Seit Jahren seit meiner Kindheit wusste ich, dass ich anders war als der Rest der Kinder. Viele dachten, ich sei ein Hypochonder, da ich immer seltsame und kränkliche Symptome hatte. Aber eigentlich hatte ich Fibromyalgie, die ich später entdecken würde.
Nachdem ich Miki und den Rest der Unterstützungsgruppe gefunden hatte, begann ich mit Guai, dem Wundermittel. Ohne Guai würde ich kein "normales" Leben führen können. Ich begann sofort auf dem Weg zur Erholung, aber auch unbewusst viele Male blockiert. Trotzdem hat mir der Guaifennesin mein Leben zurückgegeben.
Nach dem ersten Jahr auf Guai, war ich im Stande, in Übersee auf meinem
eigenen mit minimalem Fibro Nebel und Schmerz zu reisen. Nach meinem zweiten Jahr auf Guai, bewarb ich mich für das Purserprogramm mit Northwest Airlines. Ich hätte niemals in der Lage gewesen, "alles in die Hand zu nehmen, wenn ich Guaifennesin nicht entdeckt hätte.
Mein drittes Jahr auf Guai erlaubte mir, das Bachelor-Programm an der
University of Phoenix geben, wo ich endlich meinen Abschluss in
Business-Marketing mit einem 99,8% Durchschnitt. Ich habe auf Guai seit mehr als 4 Jahren und bin jetzt in der Mitte des Master-Programms. Guai hat mir erlaubt, mehr zu erreichen, als ich mir jemals vorstellen konnte, dass ich könnte.
Meine Mutter war nur mit Fibromyalgie diagnostiziert ein paar Monaten. Mama ist seit 8 Jahren in einen Rollstuhl gezwungen. Sie kann nicht bewegen ihren unteren Körper zu gut, aber immer noch die Kontrolle über ihren Oberkörper. Für ein Jahr vor dieser Diagnose, verschlechterte sich ihre Gesundheit schnell. Ihr Nebel nahm zu und ihre Finger waren fast unbrauchbar. Um es noch schlimmer zu machen, hatte sich ihre Balance ziemlich verschlechtert. Wir wussten nicht, was mit ihr passieren würde. Wir begannen sie auf dem Guai und in nur 3 Monaten ist sie zurück zu, wo sie vor mehr als einem Jahr war. Nicht nur hat sich ihr Gleichgewicht zehnfach verbessert, ihr Nebel scheint fast verschwunden zu sein. Viele ihrer Symptome, die wir dachten, waren Multiple Sklerose waren in der Tat Fibromyalgie. Mama und ich sind so beeindruckt von den Ergebnissen, dass Mama auf dem Guai für das Leben bleibt.
Jedoch konnten wir es nicht auf Guai allein getan haben.
Miki, Annette und andere Unterstützungsgruppenmitglieder unterstützten
mich, als ich zu hart zog, blockierte, war depressiv, oder benötigte
gerade einen Freund, um mit zu sprechen. Ihr alle habt die ganze Zeit für mich da gewesen und ich kann euch nicht genug danken! Ich liebe jeden einzelnen von euch. Danke soviel für das Geben mir mein Leben zurück und auch für das Helfen meiner Mamma, um ihre Lebensqualität zu verbessern.
Wir hätten es nicht ohne dich tun können.
Mahalo.
Liebe,
Patrick


Copyright © iFoG 2009 - 2016
www.fibromyalgiahawaii.com
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 786

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

200

Dienstag, 17. Januar 2017, 09:23

Schmerzen überall im Körper sind normal bei Fibromyalgie. Allerdings kann ich niemanden sagen, dass bestimmte Schmerzen durch Fibromyalgie verursacht
werden. Kopfschmerzen sind ganz normal für die meisten Patienten. Das heißt, wenn etwas Neues oder Akutes auftritt sollte es vom Arzt untersucht und
beobachtet werden. Claudia Marek
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher