Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 24. März 2015, 19:07

A. hatte 2 Jahre Guai genommen und war Patient von Dr. Amand.Sie hatte sehr positive Veränderungen im Schmerz, Müdigkeit, Fibronebel erfahren.
Sie hatte Panickattacken und setzte deshalb eigenmächtig das Guai ab. Die Panickattacken plagen sie heute noch und alle guten Fortschritte sind wieder weg.
Sie sagt : " Ich bereue es sehr Guai abgesetzt zu haben, denn es ist die einzige Möglichkeit die Fibro rückgängig zu machen."
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 25. März 2015, 09:37

Frage : Bei mir wurde vor kurzem Nierenarterienstenose diagnostiziert. Die Nierenfunktion ist aber gut. Ich frage mich, ob dies Auswirkungen auf Guaifenesin hat ?
Antwort von C. Marek : Verengte Arterien haben keinen Einfluss auf die Resorption des Wirkstoffes Guai.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 31. März 2015, 09:47

von J.D. im 8. Guaijahr Dosis 2400 mg Mucinex u.600 FA
Ich hatte regelmäßig seit Jahrzehnten Schwindel ohne besonderen Grund, IBS mein ganzes Leben lang bis das Protokoll es gelöscht hat. Ich mache die HG Ernährung
um Blutzuckerprobleme zu vermeiden, für Fibro selbst gibt es keine Diät.
Von Hefe-Infektionen und chronischer Vulvodynie habe ich mich erholt. Heute habe ich nur noch im Nacken und den Schultern sehr geringe Muskelschmerzen.
Ich kann auf dem Rücken und jeder Seite ohne Schmerzmittel oder Schlaftabletten schlafen. Morgensteifigkeit gehört der Vergangenheit an.
Ich hoffe, sie finden hier Antworten auf all ihre Fragen und finden den Weg zur Gesundheit und einem erfüllten Leben. Niemals aufgeben !
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 1. April 2015, 15:11

Brandaktuell

Claudia Marek versandte am 30. März die letzten DNA Tests von Kindern an die City of
Hope Forschung in Duarte zu Studienzwecken.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 2. April 2015, 13:27

Frage : Blockieren Chia-Samen Guaifenesin ?
Antwort von Anne Louise ( Admin ):
Chia- Samen blockieren Guaifenesin nicht. Da es jedoch klebrig ist, könnte es für die Guaitabletten oder Kapseln eine ordnungsgemäße Absorption verhindern.
Claudia wird mich korrigieren, wenn ich falsch liege, aber ich denke, sie können dem Rat für andere klebrige Lebensmittel folgen und sie 2 Stunden nach
der Guaieinnahme nehmen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

46

Samstag, 4. April 2015, 09:15

Sehr geehrte Gruppe (amerik. Forum )
Ich möchte jedes Mitglied noch einmal daran erinnern : Diese Gruppe ist Dr.St.Amand
und seinem Guaifenesin-Protokoll gewidmet.
Andere Ärzte haben andere Vorstellungen. Dies ist kein Forum für Ideen.
Andere Ärzte haben Beobachtungen, die sich möglicherweise nicht als zutreffend erweisen.
Das hier ist kein Forum für solche Ideen.
Wir sind alle begeistert von unseren Erfolgen und unseren Geschichten.
Wie Dr.St. Amand immer sagt, wenn Ärzte nur einen Patienten behandeln, dann
behandeln sie auch nur EINEN Patienten.
Nicht immer sind die Symptome Fibromyalgie. Guaifenesin kann nicht helfen,
was eine Person glaubt, es muß wahr sein. Claudia Marek
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Isabell

Isabell

Beiträge: 5 572

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

47

Samstag, 4. April 2015, 09:39

Liebe Birgit,

vielen Dank für die Übersetzung dieses so aussagekräftigen Beitrags von Claudia Marek. Sie trifft damit genau die Probleme, die sich in den letzten Jahren auch in unserem Forum ausbreiten wollten. Unser Forum stellt sich ebenfalls für DIE Leute zur Verfügung, die genau Dr. Amands Guaifenesin-Protokoll folgen wollen. Warum? Weil dieses Guaifenesin-Protokoll sich bei mehr als Zehntausend Betroffenen als wirkungsvoll bestätigt hat. Und auch ich kann die Richtigkeit dieser Vorgehensweise nun bereits über 7 Jahre bestätigen.

Liebe Grüße und vielen Dank für deine wunderbare Unterstützung. s25

Deine Isabell s04 s04

o05
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

48

Montag, 6. April 2015, 08:01

klebrige Lebensmittel

Liebe Fories
Vor einigen Tagen stand im Amiforum bei klebrigen Lebensmittel sollte man erst 2 Stunden später das Guai einnehmen damit die Absorption nicht beeinträchtigt
werden könnte. Diese Aussage beschäftigte mich und da ich darüber noch nie etwas gehört oder gelesen hatte, fragte ich bei Claudia Marek nach und wünschte
ihr und Dr. St. Amand gleichzeitig in unser aller Namen frohe Ostern.
Hier nun die Antwort : Es ist nicht wahr. Wer auch immer das gesagt hat, diese Aussage stammt nicht von Dr. Amand.
Danke Claudia M.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 7. April 2015, 13:15

Frage : Blockiert pflanzliches Magnesiumstearat ?
Antwort von Claudia Marek : Sie brauchen nicht die inaktiven Bestandteile in Medikamenten zu überprüfen, die sie schlucken. Wenn eine Zutat, die sie schlucken
nicht konzentriert ist, ist es keine medizinische sondern eine Lebensmittelmenge und in Ordnung.
Anmerk. des Übersetzers : Magnesiumstearat kann sowohl aus Fetten tierischer als auch pflanzlicher Herkunft hergestellt werden. Oft wird Soja- Raps- oder
Maiskeimöl verwendet.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 21. April 2015, 13:29

C. benötigte bei der Dosierung Hilfe, da sie der Meinung war, es geht nicht voran.
Rat von Claudia Marek : Ohne alles zu überprüfen ist es unmöglich 100% sicher zu sein, was los ist.
Allerdings sage ich ihnen, wenn sie nun schon 2 Jahre und 4 Monate im Protokoll sind, sollte es nicht so schwierig sein, die Dosis zu erhöhen. Sie sollten jetzt
genug gelöscht haben um es zu tolerieren. Meine Vermutung ist, dass ihre Dosis grenzwertig ist und das sie als Ergebnis nur sehr langsam klären.
Wen ich an ihrer Stelle wäre würde ich meine Dosis erhöhen. Es wird eine Weile mehr schmerzen aber es wird sich lohnen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

51

Freitag, 24. April 2015, 17:30

Frage : Gibt es eine Diät, die ich essen kann um Phosphate zu vermeiden ?
Antwort von Gretchen P.( Admin) : Nein dafür gibt es keine spezielle Diät. Alle Lebensmittel, die wir essen haben Phosphate. Sie können es nicht vermeiden.
Eine spezielle Diät ist nur nötig wenn sie HG ( Hypoglykämie ) oder Probleme mit dem Darm haben.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 26. April 2015, 16:24

K.D. 64 Jahre, 1200 mg Guai
Ich nehme seit 1999 Guai und mir geht es sehr gut. Die meiste Zeit habe ich keine Beschwerden, keine chron. Müdigkeit mehr.
Am vergangenen Donnerstag machte ich das Abitur oder Fachlabor Science-Klasse. Ich fuhr 2,5 Std. mit dem Auto und hatte noch einen Flug von 5,5 Std.
nach Seattle mit 5 Studenten. Natürlich hatten wir viele Besichtigungen und waren wandern aber mir geht es gut.

Frage von C. : Soll ich die Dosis erhöhen oder dabei bleiben ?
Ich bin sehr dankbar für diese Gruppe. ich nehme nun am 6. Tag 2mal 300 mg Guaifenesin. Vier Stunden nach der Einnahme fühle ich mich total kaputt..
Die Übelkeit hielt 2 Tage an. Ich glaube, ich habe Elefantenbeine. Es ist so bizarr, etwa eine Stunde nachdem ich das Guai einnehme, fühle ich den Nebel
und ein Schweregefühl wie eine Wolke, die aus meinem Kopf steigt. Sind diese Symptome ausreichend oder muß ich erhöhen ?
Antwort von Gretchen P. : Sie müssen uns sagen, welche Art von Guaifenesin sie nehmen. Bitte fügen sie es zu ihrer Unterschrift. Wir können ihnen nicht
helfen, bis wir das wissen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 29. April 2015, 13:31

Frage : Wie viel ist zu viel Guaifenesin ?
Antwort von Gretchen P. : Im Augenblick ist die höchste Dosis die Dr. St. Amand verwendet 1200 mg LA ( Langzeitguaifenesin ) und 800 mg FA ( Kurzzeitguaifenesin)
zweimal täglich also insgesamt 4000 mg täglich. Er hat diesen Ansatz für sehr effektiv für HOCHDOSIERER gefunden.
Ich bin ein Hochdosierer und diese Dosis arbeitet gut für mich.
Gretchen Parker
Guaibeginn 4.1. 1998
2400 mg LA - 1600 mg FA / HG Diät
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

54

Samstag, 2. Mai 2015, 15:53

Fortschrittsbericht von A. 47 Jahre, 15,5 Jahre Guai
u.a. Ich konnte kaum laufen und an manchen Tagen das Bett nicht verlassen. Ich erinnere mich an einem Tag schleppte ich mich zur Küche um mir eine Schüssel mit
Müsli zu nehmen. Die Schüssel fiel mir auf den Boden und ich mußte mich zuerst einige Stunden ausruhen bevor ich sie aufheben konnte. Es fällt mir schwer mich
noch an diese Tage zu erinnern. Ich war sehr langsam auf dem Protokoll, etwas was mich wirklich frustrierte. Ich vermute meine Nahrungsmittelallergien, die man
erst 2006 entdeckte hielten mich zurück. Ich wollte aber kein Leben in Abhängigkeit leben.
Guai war mein " Millenium Wunder " und das weiß ich zu schätzen obwohl ich Dr. Amand, Claudia und das Admin Team nie getroffen habe.
Es ist schwer für ein Behandlungsprotokoll einzutreten, wenn so viele spotten. Ich habe viel Unglauben erfahren, als ich meine Geschichte erzählte und warum ich
jeden Tag Guai nehme. Aber das interessiert mich nicht, denn ich kenne meine Wahrheit. Es ist mir egal, wie oder warum es funktioniert - nur, dass es funktioniert.
Ich arbeite heute wieder in Vollzeit, werkle im Garten und bilde gerade einen Hund aus und das macht mir sehr viel Spaß.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

55

Montag, 4. Mai 2015, 07:27

Von Anne- Louise Admin Team Member :
Amy, es ist wunderbar von Ihnen zu hören. Wie gut erinnere ich mich noch an Ihre Kämpfe in jenen ersten Jahren - und schauen Sie sich jetzt an.
Vielen Dank für ihren Fortschrittsbericht von einem erfolgreichen Oldtimer für die Sorgen der Neulinge.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 5. Mai 2015, 13:42

Frage : Gehört Schwindel auch zur Fibromyalgie ?
Antwort von Claudia Marek :
Schwindel kann sehr wohl ein Symptom der Fibromyalgie sein, und sie können es während der Klärung erleben.
Aber Schwindel ist auch ein sehr häufiges Symptom von vielen Ursachen, bitte immer abklären lassen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:30

Ich habe oft Krämpfe in den Füßen und Knöchel, was kann ich tun ?
Antwort von Gretchen Parker ( Admin Team Member ) :
Janet bei einem Krampf im Bein trinken sie eine Viertel Tasse Gurkensaft. Ich muß sagen - es funktioniert.
Ich bekomme schreckliche Bein-, Fuß- und Knöchelkrämpfe und das hilft wirklich. Diesen Tipp bekam ich von Claudia.

Wenn sie Zweifel haben fragen sie immer Claudia Marek. Sie ist Dr. St. Amands rechte Hand. Wir anderen Admins leben über das ganze Land verteilt und
haben alles im Laufe der Jahre von Dr. St. Amand und Claudia gelernt.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 7. Mai 2015, 13:38

Frage : Kann ich auch Emuöl bei Sonnenbrand nehmen ?
Antwort von C. Marek : Emuöl war in der Tat eine bahnbrechende Behandlung im ersten Weltkrieg. Mein Sohn, der ein Koch ist verwendet es in der Küche bei
Verbrennungen. Es eignet sich zwar auch bei Sonnenbrand aber da es dicklich ist wird es schwierig über eine große Fläche zu schmieren.

Neustart mit Guai von C.
Ich wurde eine Reihe von Jahren regelmäßig kartiert und meine Karten verbesserten sich kontinuierlich. Doch nun nach 8 Jahren scheint Guai nicht mehr zu
wirken. Es ist jetzt 5 Jahre her seit ich mit Guai aufgehört habe und alle Muskelschmerzen sind wieder da. Mein Arzt ( der keine Erfahrung mit Guai hat )
hat mir zu einem Neustart geraten. ( Anmerk. des Übersetzers : Guai wird nur so lange wirken wie es eingenommen wird, beim Absetzen kommen die
Beschwerden nach und nach wieder zurück . Es gibt keine Heilung der Fibromyalgie nur eine Umkehr der Symptome bis hin zur Schmerzfreiheit).
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:44

Frage : Blockieren alle Parfüms ?
Es gibt viele Infos über Duftstoffe in unseren Archiven. Wahrscheinlich 99,5 % wenn nicht 100 % der kommerziell hergestellten Parfüms sind heute mit chemischen
Duftstoffen hergestellt. Diese synthetischen Duftstoffe sind viel, viel billiger zu produzieren als die mit pflanzlichen Stoffen. Die künstlichen Düfte riechen wie
die pflanzlichen. So werden im Handel diese Parfüms nicht blockieren aber die pflanzlichen blockieren. Ich sprühe Parfüm deshalb nur auf die Kleidung und nicht
auf die Haut, dann bin ich auf der sicheren Seite.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

birgit

Meister

Beiträge: 2 728

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

60

Samstag, 16. Mai 2015, 13:16

noch eine Erklärung zum blauen Farbstoff von Claudia Marek :
Der blaue Farbstoff blockiert Guaifenesin nicht. Vielmehr geht es um die Behinderung
bei der Bildung der Mitochondrien in den Zellen.
Ohne genügend Energie sind die Menschen müde und die Zelle ist auch nicht in der Lage
richtig zu arbeiten einschließlich der Phosphatausscheidung.
Dies betrifft aber nur Menschen mit bestimmten Genen.
Guaifenesin seit 5.6.2008, 62 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 600 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher