Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Isabell

Isabell

  • »Isabell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 619

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:41

Joghurt-Tampons sollen Scheidenpilz bekämpfen

Quelle:

http://www.news.de/gesundheit/855678471/…cheidenflora/1/

Joghurt-Tampons sollen Scheidenpilz bekämpfen

Joghurt-Tampons sollen bei einer trockenen Scheide helfen und sogar Scheidenpilz bekämpfen. Eigentlich liegen Befürworterinnen dieses Trends damit gar nicht so falsch. Denn in Joghurt sind ähnlich wie in der Vagina Milchsäurebakterien enthalten. Diese stimmen jedoch nicht unbedingt überein. Viel schlimmer: In Naturjoghurt könnten sich andere Bakterien befinden, die zu einer Scheideninfektion führen könnten.

Wer etwas für seine vaginale Gesundheit tun möchte, sollte Joghurt lieber essen statt ihn einzuführen. Denn Joghurt stärkt die Darmflora. Und das schützt nachweislich vor Krankheitserregern. Also Finger weg von Joghurt-Tampons.

Übrigens empfahl mir vor Jahren eine Hebamme genau dieses Mittel, kein Wunder, dass es mir nicht half. s08
76 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/
https://guaifenesintherapie.jimdo.com/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:

judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de